Sonderausstellung: Mehr als Wetter - 70 Jahre zwischen Natur und Gesellschaft

Detaillierte Einblicke
in die Arbeit des
Deutschen Wetterdienstes

Sonderausstellung vom 21. September 2023 bis zum 28. April 2024

Und nun zum Wetter:

Ab 21. September präsentiert das Klimahaus Bremerhaven seinen Besuchern in einer Sonderschau die Arbeit, Aufgaben und Entwicklung des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Die Ausstellung „70 Jahre zwischen Natur und Gesellschaft“ wurde vom DWD zum Jubiläum der 1952 gegründeten Bundesbehörde erstellt. Nach der Premiere im Abgeordnetenhaus des Deutschen Bundestages in Berlin ist die vielseitige Schau nun erstmals einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Der DWD ist seit der Eröffnung des Klimahauses ein enger Partner der weltweit einzigartigen Erlebnisausstellung rund um alle Aspekte des Themas Klima.

An sieben analogen und digitalen Stationen zeigt die Ausstellung, wie der nationale Wetterdienst täglich im Alltag vieler Menschen präsent ist. Die Sonderschau gibt Einblicke in das „Innenleben“ einer hoch digitalisierten Behörde und ihrer zentralen Bedeutung bei den Themen Wetter und Klima in Deutschland.

Der DWD ist Deutschlands offizielle Instanz zu allen Wetterfragen und versorgt Öffentlichkeit und Behörden über aktuelle Wetterdaten und -vorhersagen hinaus mit Informationen zum Klimawandel. Eine ganz wichtige Aufgabe des DWD ist es, die Bevölkerung vor gefährlichen Wettersituationen zu warnen. Auch das Klimahaus arbeitet zu diesem Thema eng mit dem Wetterdienst zusammen – der DWD trägt mit seinem Fachwissen zu der neuen Dauerausstellung „Wetterextreme“ bei, die derzeit im Klimahaus gebaut und im Frühsommer 2024 eröffnet wird.

Eine Kooperation mit dem DWD.


Veranstaltungen im Rahmen der Sonderausstellung

Küstenklima im Wandel -
Klima und Klimaänderungen an Nord- und Ostsee

Was sind Ursachen für die Veränderungen? Wie bewerten wir Klimaveränderungen? Wie schließen wir auf zukünftige Klimaänderungen und worauf müssen wir uns in Zukunft einstellen? Was passiert zum Beispiel mit der Windgeschwindigkeit und dem Auftreten von Stürmen bei uns an der Küste?

Diese Fragen wollen Dr. Axel Andersson und Dr. Birger Tinz vom Seewetteramt des Deutschen Wetterdiensts in ihrem Vortrag am 13. März beleuchten. Sie legen dabei einen besonderen Fokus auf den Klimawandel in Norddeutschland und an den Küsten von Nord- und Ostsee.

Zur Veranstaltung

Weltwettertag im Klimahaus
Vorhergesagt & Vorgesorgt

Die aktuelle DWD-Sonderausstellung nimmt das Klimahaus Bremerhaven zum Anlass, am 23. März den Fokus speziell auf die Themen Wetter, Wetterextreme und Katastrophenvorsorge zu setzen und sie einem großen Durchlauf-Publikum aus Klimahaus-Gästen und interessierter Öffentlichkeit näherzubringen. Mit einer Mischung aus kostenlosen Workshops, Wettershows, Informationsständen, Quiz, Experimentier-/Bastelstationen und einem abendlichen Science Slam ist auch für dich etwas dabei.

Zur Veranstaltung

Mit freundlicher Unterstützung von: