Datenschutzerklärung

Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nehmen wir sehr ernst. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

Verantwortlicher

Für die Datenerhebung und Verarbeitung verantwortlich ist die:

Klimahaus® Betriebsgesellschaft mbH
vertreten durch Ingrid Hayen
Am Längengrad 8
27568 Bremerhaven
Telefon: +49-(0)471-90 20 30-0
Telefax: +49-(0)471-90 20 30-99
E-Mail: info@klimahaus-bremerhaven.de

DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Verantwortlich für die Einhaltung und Kontrolle unserer Datenschutzpflichten ist unser Datenschutzbeauftragter. Dieser steht Ihnen auch gern für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung.

Datenschutzbeauftragter
DATENSCHUTZ-METROPOL GmbH
Bertold Frick
Wachtstraße 17/24
28195 Bremen
Tel. +49 (0) 421 339 53 50
frick@datenschutz-metropol.de

Inhalt der Datenschutzerklärung

NUTZUNGSDATEN

a) Verarbeitung von Nutzungsdaten

Bei jedem Zugriff des Nutzers auf eine Seite von www.klimahaus-bremerhaven.de und bei jedem Abruf einer Datei, werden über diesen Vorgang vom Webserver-Dienst Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung dient ausschließlich systembezogenen und statistischen Zwecken. Eine Weitergabe der Daten an Dritte oder eine sonstige Auswertung findet nicht statt.

Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei 
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge 
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war 
  • Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers 
  • verwendetes Betriebssystem 
  • Suchbegriffe mit Datum und Uhrzeit 
  • IP-Adresse des Nutzers

Diese Daten werden regelmäßig gelöscht. Die IP-Adresse des Nutzers wird in der Protokolldatei nur in anonymisierter Form gespeichert. Dabei werden die letzten drei Ziffern der IP-Adresse durch einen zufälligen Wert ersetzt. Die unmittelbare Herstellung eines Personenbezugs ist dadurch nicht möglich. Auch die Erstellung personenbezogener Nutzerprofile ist dadurch ausgeschlossen. 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f GmbH. Die Erhebung und Speicherung der Protokolldaten ist notwendig, um eine Auslieferung der Internetseite an den Rechner des Nutzers und eine Kommunikation zu unserem Server zu ermöglichen. Dadurch wird die Funktionsfähigkeit der Website ermöglicht. Zudem dienen uns die Daten in anonymisierter Form zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Protokolldaten werden nach sieben Tagen gelöscht, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen.

b) Nutzungsdatenverarbeitung bei Drittanbietern

Bestandteil unseres Online-Angebots sind Dienstleistungen von Drittanbietern. Die Integration dieser Dienstleistungen in das Klimahaus-Bremerhaven.de Angebot macht das Erheben und Bearbeiten von Nutzungsdaten auch bei Drittanbietern erforderlich. Inwieweit Dienstleistungen von Drittanbietern eingesetzt und Ihre personenbezogenen Daten dabei verarbeitet werden, erfahren Sie noch nachfolgend in dieser Datenschutzerklärung.

WEITERLEITUNG AUF ANDERE WEBSEITEN

Auf unseren Webseiten finden Sie auch Links zu Webangeboten anderer Anbieter. Sie erkennen dies z.B. an einem Logo oder daran, dass sich ein neues Browserfenster öffnet. Soweit es sich hierbei nicht um Webangebote des Klimahauses handelt, können wir für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der dortigen Anbieter keine Gewähr bieten. Wie Ihre Daten von externen Anbietern und Dritten verarbeitet werden, entnehmen Sie bitte deren Datenschutzhinweisen.

COOKIES

Auf unseren Internetseiten werden an mehreren Stellen so genannte Cookies verwendet. Sie dienen ausschließlich dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser (z.B. Firefox, Internet Explorer, Chrome) speichert. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Darüber hinaus kann zwischen essenziellen (für den Betrieb der Webseite notwendigen) und nicht-essenziellen Cookies unterscheiden.

Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts möglich machen. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind. 

Wir setzen auf unserer Webseite essenzielle Cookies ein. Diese sind unbedingt erforderlich, um unsere Webseite und unsere Dienste anbieten zu können sowie die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten. Das Speichern und Auslesen der Cookies erfolgt im Einklang mit § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Die damit verbundene Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse die Benutzerführung zu optimieren bzw. zu ermöglichen und die Darstellung unserer Webseite anzupassen. 

Nicht für den Betrieb der Website notwendige Cookies – so etwa Cookies zu Analyse- und Marketingzwecken – werden nicht automatisch beim Besuch und ohne Ihr Zutun gesetzt. Für den Einsatz solcher Cookies ist Ihre Einwilligung erforderlich. Ihre Einwilligung können Sie im Cookie-Banner erteilen, der beim Besuch der Webseite angezeigt. Das Speichern und Auslesen nicht notwendiger Cookies erfolgt auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TTDSG.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht optimal angezeigt werden und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Ihre Cookie-Einstellungen bearbeiten

GOOGLE ANALYTICS

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, Vereinigte Staaten). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Werden personenbezogene Daten von europäischen Personen verarbeitet, ist der Anbieter des Dienstes Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland („Google“).

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google Inc. in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website für uns auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. 

Für den Einsatz von Google Universal Analytics ist ihre ausdrückliche Einwilligung erforderlich. Hierzu haben Sie zu Beginn des Nutzungsvorgangs die Möglichkeit, über den Cookie-Banner Ihre Einwilligung zu verweigern oder zu erteilen und sich über die Datenschutzregeln unseres Unternehmens zu informieren. Erteilen Sie uns die Einwilligung, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Speicherung und der Zugriff auf Informationen in der Endeinrichtung des Nutzers durch Cookies erfolgen nach § 25 Abs. 1 TTDSG.

Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie die Cookie-Box öffnen und den entsprechenden Regler auf „Aus“ schieben.

Da durch den Einsatz der Dienste eine Übermittlung von Daten an die Muttergesellschaft des Anbieters mit Sitz in den USA stattfinden kann, findet hier eine Übermittlung von Daten in ein Drittland außerhalb der EU beziehungsweise des EWR statt. Für Übermittlungen an Unternehmen in die USA existiert ein Angemessenheitsbeschluss (EU-US-Data Privacy Framework, DPF). Google ist unter dem vom US-Handelsministerium veröffentlichten Data-Privacy Framework zertifiziert. Das Unternehmen hat sich durch die Zertifizierung verpflichtet, höhere Datenschutzstandards ein-zuhalten als sie in den USA üblich sind. Zudem haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag, durch den datenschutzrechtliche Prinzipien sowie die Sicherheit Ihrer Daten gewahrt werden. Es verbleibt dennoch das Risiko, dass US-Behörden Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten. 

Falls Ihre personenbezogenen Daten in die USA übermittelt werden, erfolgt dies aufgrund des Privacy-Shield-Frameworks.

Sie können der Erstellung der pseudonymen Nutzungsprofile zudem im Vorfeld widersprechen. Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten: 

1.) Eine Möglichkeit, der Webanalyse durch Google Analytics zu widersprechen, besteht darin, einen Opt-Out-Cookie zu setzten, welcher Google anweist, Ihre Daten nicht für Zwecke der Webanalyse zu speichern oder zu nutzen. Bitte beachten Sie, dass bei dieser Lösung die Webanalyse nur so lange nicht erfolgen wird, wie der Opt-Out- Cookie vom Browser gespeichert wird. Wenn Sie den Opt-Out-Cookie jetzt setzen möchten, klicken Sie bitte hier. 

2.) Sie können die Speicherung der für die Profilbildung verwendeten Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. 

3.) Je nach dem von Ihnen verwendeten Browser, haben Sie die Möglichkeit, ein Browser-Plugin zu installieren, welches das Tracking verhindert. Dazu klicken Sie bitte hier und installieren das dort abrufbare Browser-Plugin.

GOOGLE FORMS – UMFRAGEN ZUR AUSWAHL VON MAßNAHMEN FÜR DEN KLIMASCHUTZ

Wir nutzen im Rahmen von digitalen Umfragen Google Forms, einen Formulardienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Werden personenbezogene Daten von europäischen Personen verarbeitet, ist der Anbieter des Dienstes Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland („Google“).

Google Forms ermöglicht es uns, Umfragen zum Engagement für den Klimaschutz zu erstellen, deren Ergebnisse uns bei der Optimierung unserer Angebote und Leistungen helfen. Die Umfragen erfolgen auf unseren hauseigenen Endgeräten und sie sind grundsätzlich anonym durchführbar. Bei der Verwendung von Google Forms werden nur personenbezogene Daten verarbeitet und eine Zuordnung Ihrer Angaben zu Ihrer Person vorgenommen, wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitteilen. Wir verarbeiten Ihre E-Mail-Adresse nur, wenn Sie dem Erhalt weiterer Informationen und zweier weiterer E-Mails mit Nachfragen zu Ihrem Klimaengagement zustimmen.

Sofern Sie mit einem Google-Konto eingeloggt sind, können Ihre Daten aus der Nutzung des Umfragedienstes mit Ihren Kontoinformationen zusammengeführt werden und dem Anbieter Google Ireland eine Profilbildung ermöglichen. Wenn Sie dies vermeiden wollen, empfehlen wir Ihnen sich zuvor aus Ihrem Konto auszuloggen.

Wenn Sie Ihre E-Mail angeben, werden Ihre personenbezogenen Daten und Umfragedaten an Google Ireland übermittelt, der als Auftragsverarbeiter für uns tätig ist. Da durch den Einsatz der Dienste eine Übermittlung von Daten an die Muttergesellschaft des Anbieters mit Sitz in den USA stattfinden kann, findet hier eine Übermittlung von Daten in ein Drittland außerhalb der EU beziehungsweise des EWR statt. Für Übermittlungen an Unternehmen in die USA existiert ein Angemessenheitsbeschluss (EU-US-Data Privacy Framework, DPF). Google ist unter dem vom US-Handelsministerium veröffentlichten Data-Privacy-Framework zertifiziert. Das Unternehmen hat sich durch die Zertifizierung verpflichtet, höhere Datenschutzstandards ein-zuhalten als sie in den USA üblich sind. Zudem haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag, durch den datenschutzrechtliche Prinzipien sowie die Sicherheit Ihrer Daten gewahrt werden. Es verbleibt dennoch das Risiko, dass US-Behörden Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten. Falls Ihre personenbezogenen Daten in die USA übermittelt werden, erfolgt dies aufgrund des Privacy-Shield-Frameworks.

Die Speicherung Ihrer E-Mail-Adresse zwecks Zusendung weiterer Informationen und zum Erhalt zweier E-Mails mit Nachfragen zu Ihrem Klimaengagement erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Die beiden E-Mails erhalten Sie jeweils zwei Wochen und zwei Monate nach der Registrierung Ihrer E-Mail-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Durch den Eintrag Ihrer E-Mail-Adresse willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns und im Rahmen von Google Forms im beschriebenen Umfang zu. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Mehr Informationen zur Verarbeitung innerhalb von Google Docs und Forms erhalte Sie hier: https://support.google.com/docs/answer/10381817?hl=de

TURNSTILE

Auf unserer Webseite setzen wir den Dienst Turnstile des Anbieters Cloudflare Inc., 101 Townsend Street, San Francisco, CA 94107, USA, ein.

Turnstile ist ein Spamschutz-Dienst und dient uns dazu, unsere Formulare vor nicht-menschlichen, missbräuchlichen Anfragen und Attacken zu schützen. Hierfür löst Turnstile im Hintergrund einige Herausforderungen (Challenges), um die Verifizierung menschlichen Verhaltens zu ermöglichen. Dabei werden Cookies des Anbieters gesetzt als auch Informationen des Endgeräts ausgelesen. Sollte ein Endgerät bereits sog. Privacy Access Tokens nutzen, werden allein diese ausgelesen.

Der Einsatz von Turnstile und die damit zusammenhängende Verarbeitung einschließlich der Übermittlung von Daten an den Drittanbieter erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 DSGVO. Das Speichern und Auslesen von Cookies und Informationen auf Ihrem Endgerät erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 25 Abs. 1 TTDSG.

Beim Einsatz von Turnstile werden personenbezogenen Daten an Cloudflare Inc. übermittelt. Für Übermittlungen an Unternehmen in die USA existiert ein Angemessenheitsbeschluss (EU-US-Data Privacy Framework, DPF). Unter dem vom US-Handelsministerium veröffentlichten Data-Privacy-Framework zertifizierte Unternehmen verpflichten sich, Datenschutzbestimmungen einzuhalten. Cloudflare Inc. ist unter dem DPF zertifiziert. Mit dem Anbieter haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, wodurch sich der Anbieter verpflichtet, datenschutzrechtliche Vorgaben einzuhalten und die Sicherheit Ihrer Daten zu wahren. Rechtsgrundlage für die Übermittlung Ihrer Daten in das Drittland USA ist der geltende DPF-Angemessenheitsbeschluss.

Ihre Einwilligungen in die Verarbeitung und die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten bzw. das Speichern und Auslesen von Informationen können Sie jederzeit widerrufen. Rufen Sie dazu einfach unsere Cookie-Einstellungen erneut auf und schieben Sie den Regler zurück. Der Widerruf lässt die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung unberührt.

Weitere Informationen zu Turnstile und zu den Datenschutzbestimmungen des Anbieters finden Sie hier: https://blog.cloudflare.com/turnstile-private-captcha-alternative/ und hier: https://www.cloudflare.com/de-de/privacypolicy/

Wir weisen darauf hin, dass unsere Formulare aus sicherheitstechnischen Gründen nicht genutzt werden können, wenn die Einwilligungen zum Einsatz von Turnstile nicht erteilt bzw. widerrufen werden.

YOUTUBE

Wir betten auf unserer Seite YouTube ein, um Ihnen Video-Inhalte und Funktionen der sozialen Plattform YouTube auf unserem Internetauftritt anzeigen zu können und dadurch unser Angebot sowie das Nutzungserlebnis zu verbessern und interessanter auszugestalten. Den Einsatz von YouTube erkennen Sie, wenn zum Abspielen des Videos Ihre Einwilligung eingeholt wird oder das YouTube-Logo bzw. der YouTube Schriftzug eingeblendet werden.

YouTube wird von Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) angeboten. Durch das Streamen eines YouTube-Videos werden Ihre personenbezogenen Daten von Google verarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt in der Regel zu Marketing- und Analysezwecken, für die Google verantwortlich ist. Weitere Informationen zur Verarbeitung finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de abrufen können.

Wenn Sie eine Datenweitergabe verhindern wollen, können Sie die Funktionen von YouTube nicht verwenden. Ungeachtet dessen empfehlen wir Ihnen, sich nach der Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig aus Ihrem dortigen Nutzerkonto abzumelden, insbesondere jedoch vor Aktivierung eingebundener Inhalte, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem jeweiligen Anbieter vermeiden können.

Auf unserer Internetseite wird YouTube in der Variante als YouTube-No-Cookie bzw. im erweiterten Datenschutz-Modus genutzt. Hierdurch wird zunächst kein Cookie auf Ihrem Endgerät gesetzt, wenn Sie unsere Internetseite besuchen und somit werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Eine Verbindung zu YouTube wird erst hergestellt, wenn Sie das Video wiedergeben. 

Mit der Wiedergabe des Videos können personenbezogene Daten an Google Inc. In den USA übermittelt und dort von Google verarbeitet werden. Hierzu gehören insbesondere Ihre IP-Adresse, technische Daten des Endgeräts und die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Für die Übermittlung von personenbezogenen Daten an Unternehmen in die USA existiert kein Angemessenheitsbeschluss. Google ist jedoch unter dem vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Framework zertifiziert. Das Unter-nehmen hat sich durch die Zertifizierung verpflichtet, höhere Datenschutzstandards ein-zuhalten als sie in den USA üblich sind. Zudem haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag und für die Übermittlung von Daten sog. Standarddatenschutzklauseln vereinbart, durch die datenschutzrechtliche Prinzipien sowie die Sicherheit Ihrer Daten gewahrt werden. Es verbleibt dennoch das Risiko, dass US-Behörden Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten.

Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA erfolgt allein aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie in der Cookie-Box oder durch das Abspielen des Videos erteilen. Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie die Cookie-Box öffnen und den entsprechenden Regler auf „Aus“ schieben. 

Weitere Informationen zum Datenschutz und zur Datennutzung durch Google können Sie der nachfolgenden Webseite von Google entnehmen: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

NEWSLETTER

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden. Hierzu benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen den Newsletter zuzusenden. Die Rechtsgrundlage hierfür ist die Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Bei der Registrierung zum Newsletter willigen Sie ein, dass wir an Ihre E-Mail-Adresse einen Newsletter senden. Bei der Anmeldung stimmen Sie folgendem Einwilligungstext zu:

Diese Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie sich vom Newsletter abmelden. Hierzu finden Sie am Ende jeder versandten Newsmail einen Link, über den Sie sich aus dem Newsletterbezug austragen können. Ihr Eintrag wird dann automatisch gelöscht.

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Zum Nachweis der Anmeldungen zum Newsletter werden der Anmelde- und der Bestätigungszeitpunkt sowie die IP-Adresse gespeichert.

Die statistische Erhebung, Analyse sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse besteht hierbei in der ordnungsgemäßen und technisch einwandfreien Durchführung des E-Mail-Versandes sowie die Dokumentation Ihrer erteilten Einwilligung.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletter-Diensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.

CleverReach

Diese Website nutzt CleverReach für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede, Deutschland (nachfolgend „CleverReach“). CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterver-sand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z. B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert.

Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Ver-haltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Emp-fänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z. B. Kauf eines Produkts auf dieser Website) erfolgt ist. Weitere Informationen zur Datenanalyse durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/

Wenn Sie keine Analyse durch CleverReach wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von CleverReach unter: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/ .

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorge-schriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

BUCHUNGSANFRAGEN

Wenn Sie über unser Anfragenformular Buchungsanfragen senden, nutzen wir die Angaben, die Sie uns überlassen, ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage.  Zur Bearbeitung der Anfrage benötigen wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre vollständige Adresse und Ihre E-Mailadresse, um Ihnen ein Angebot zu erstellen. Die Angabe von Firma, Telefon- und Faxnummer ist freiwillig. Die Datenverarbeitung erfolgt zu (vor)vertraglichen Zwecken auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Eine Löschung der Daten erfolgt nach der vollständigen Abwicklung Ihrer Anfrage, es sei denn, dass die Daten aufgrund handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert werden müssen.

TICKET- UND ZEITFENSTERBUCHUNG

Für den Besuch des Klimahauses können Sie online Tickets in unserem Shop buchen. Über das Formular können Gruppen- und Schulklassenbesuche, Tagungen, Hochzeiten und andere Veranstaltungen angefragt oder gebucht werden. Zur Abwicklung der Anfrage bzw. Buchung benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten. Es handelt sich um Ihren Namen, Ihre Adresse sowie Kontaktdaten (E-Mail und Telefonnummer) und Zahlungsinformationen. Die Telefonnummer wird erfragt, um eine schnelle Kontaktaufnahme bei Fragen im Zusammenhang mit der Ticketbestellung zu ermöglichen.

Wir nutzen Get Your Guide (im Folgenden: GYG) als Lösung für Ticketbuchungen. GYG wird dabei in unsere Webseite eingebettet, sobald Sie unsere Leistungen im Online-Shop-Bereich in Anspruch nehmen wollen. Hierbei wird eine Verbindung zu der Anbieterin Get Your Guide Deutschland GmbH, Sonnenburger Str. 73, 10409 Berlin, Deutschland hergestellt und personenbezogene Daten an GYG übermittelt.

GYG verarbeitet neben der IP-Adresse die oben angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Buchung von Tickets oder dem Erwerb anderer unserer Leistungen. Die Verarbeitung erfolgt in unserem Auftrag und wir haben entsprechend einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit GYG GmbH geschlossen, durch den sich die Anbieterin verpflichtet, Ihre Daten datenschutzkonform und sicher zu verarbeiten. GYG setzt für seine Leistungen auch eigene Unterauftragsverarbeiter ein, die mitunter außerhalb der EU angesiedelt sind. Die Anbieterin ist verpflichtet, für eine datenschutzkonforme Verarbeitung durch die Unterauftragsverarbeiter zu sorgen und ausreichende Maßnahmen für ein angemessene Datenschutzniveau zu treffen. Dies erfolgt bspw. Durch den Abschluss von Standarddatenschutzklauseln, wenn dies erforderlich ist oder wird.

Die Verarbeitung und Übermittlung der personenbezogenen Daten erfolgen zur Abwicklung der Buchung und Services. Rechtsgrundlage ist somit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Eine Löschung der Daten erfolgt, sobald die Fristen handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten auslaufen.

Beim Besuch unseres Klimahauses empfehlen wir die Buchung eines Zeitfensters, um den Zutritt zu garantieren. Im Rahmen der Ticketbuchung können Sie zugleich ein Zeitfenster buchen. Alternativ können Sie ein Zeitfenster auch buchen, wenn Sie schon ein Ticket haben. Für die Buchung eines Zeitfensters werden personenbezogene Daten verarbeitet. Es handelt sich ebenso um den Namen, die Anschrift und Kontaktdaten. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin die Zutritte im Klimahaus zu organisieren, um gesetzliche Pflichten einzuhalten sowie um die Gesundheit unserer Besucher zu schützen.

ZAHLUNGSDIENSTLEISTER

Zur Abwicklung der Buchungen setzen wir Zahlungsdienstleister ein.

a) PayPal

PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt.

Die Betreibergesellschaft von PayPal in der Europäischen Union ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Wählen Sie in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Dabei handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen. 

Die zwischen PayPal und dem Klimahaus ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient der Zahlungsabwicklung über den von Ihnen gewählten Zahlungsdienstleister und somit der Erfüllung des Vertrags.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

b) SOFORT Überweisung

Sofortüberweisung ist ein Zahlungsdienst, der eine bargeldlose Zahlung von Produkten und Dienstleistungen im Internet ermöglicht. Sofortüberweisung bildet ein technisches Verfahren ab, durch welches der Online-Händler unverzüglich eine Zahlungsbestätigung erhält.

Die Betreibergesellschaft von Sofortüberweisung ist die SOFORT GmbH, Fußbergstraße 1, 82131 Gauting, Deutschland.

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „Sofortüberweisung“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an Sofortüberweisung übermittelt. 

Bei der Kaufabwicklung über Sofortüberweisung übermittelt der Käufer die PIN und die TAN an die Sofort GmbH. Sofortüberweisung führt sodann nach technischer Überprüfung des Kontostandes und Abruf weiterer Daten zur Prüfung der Kontodeckung eine Überweisung an den Online-Händler aus. Die Durchführung der Finanztransaktion wird dem Online-Händler sodann automatisiert mitgeteilt. 

Bei den mit Sofortüberweisung ausgetauschten personenbezogenen Daten handelt es sich um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung. Die zwischen Sofortüberweisung und dem Klimahaus ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von Sofortüberweisung unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

Sofortüberweisung gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient der Zahlungsabwicklung über den von Ihnen gewählten Zahlungsdienstleister und somit der Erfüllung des Vertrags.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Sofortüberweisung können unter https://www.sofort.com/ger-DE/datenschutzerklaerung-sofort-gmbh/ abgerufen werden.

KONTAKT

Sie können jederzeit per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen. Wir verarbeiten dabei personenbezogene Daten. Neben der E-Mail-Adresse und technischen Übertragungsdaten verarbeiten wir personenbezogene Daten, die Sie in Ihrer Anfrage freiwillig senden. 

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, sofern die Anfrage auf den Abschluss eines Vertrags bzw. einer Buchung abzielt. Die Daten werden dann zur Erfüllung des Vertrags weiterverarbeitet. Ansonsten erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen einen effizienten Service zu bieten und Ihre Anfrage persönlich und zu Ihrer Zufriedenheit zu beantworten.

Die personenbezogenen Daten werden nach der Erfüllung des Vertrags bzw. nach der Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern dem nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

EVALUATION, MICROSOFT FORMS

Einsatz von Microsoft Forms

Für die Durchführung von Umfragen bedienen wir uns des Tools Microsoft Forms. Das Tool wird von Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Ireland, angeboten.

Beim Einsatz von Microsoft Forms werden folgende Daten verarbeitet:

  • Name,
  • Geburtsdatum,
  • Alter,
  • IP-Adresse,
  • Daten zur Tätigkeit, (Lehrende, Gruppenleiter, …)
  • Daten zum Bildungsstand, (Schulform)

Microsoft ist insofern auch Empfänger Ihrer Daten.

Beim Einsatz von Microsoft Forms werden Cookies gesetzt. Einige Cookies sind für den Einsatz von Microsoft Forms zwingend notwendig. Sie dienen dazu, die Funktionalität der Umfrage zu erhalten und insbesondere das mehrfache Ausfüllen zu verhindern. Rechtsgrundlage für das Setzen und Auslesen der Cookies ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Einige Cookies sind nicht notwendig und werden nur aufgrund Ihrer Einwilligung gesetzt. Diese Cookies dienen Microsoft zu statistischen Analysen und lesen Ihre Gerätedaten aus. Rechtsgrundlage für das Setzen und Auslesen der Cookies ist § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Microsoft kann im Einzelfall personenbezogene Daten in die USA oder andere außereuropäische Länder übermitteln. Microsoft USA ist unter dem Data Privacy Framework (DPF) zertifiziert, das als Angemessenheitsbeschluss gem. Art. 45 DSGVO für die Übermittlung von Daten an Microsoft in die USA dient. Es kann jedoch dennoch dazu kommen, dass Ihre Daten von US-Behörden aufgegriffen und verarbeitet werden. Microsoft sichert zu, bei Übermittlung in außereuropäische Länder angemessene Garantien (z.B. Standarddatenschutzklauseln) und technische Maßnahmen (z.B. Verschlüsselungen) einzusetzen. Hierzu hat sich Microsoft über einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag uns gegenüber verpflichtet.

Die Erhebung der Daten erfolgt,

  • …um die durch Sie ausgefüllten Fragebögen (jeweils einen vor und nach der Veranstaltung) miteinander verknüpfen zu können. Hierfür verarbeiten wir Ihren Namen und das Geburtsdatum.
  • …um die durch Sie durchgeführte Evaluation eines unserer Bildungsprogramm im Kontext der Eigenschaften Ihrer Gruppe besser einordnen und konkrete Handlungsempfehlungen ableiten zu können (z.B. Anpassung der Zielgruppenangabe was Alter/Klassenstufe betrifft). Hierfür verarbeiten wir personenbezogene Daten zu Alter, Bildungsstand bzw. Tätigkeit.

Ihren Namen sowie Ihr Geburtsdatum verarbeiten wir einmalig zur Verknüpfung der Fragebögen. Ihre weiteren Daten (Alter, Bildungsstand bzw. Tätigkeit) verarbeiten wir regelmäßig, um die Evaluation des betroffenen Bildungsprogramms wiederholt auszuwerten und Trends erkennen zu können sowie Handlungsempfehlungen abzuleiten. Über Ihre Daten können wir im Einzelfall eine Identifizierung Ihrer Person vornehmen; im Regelfall ist jedoch ein Rückschluss durch eine Aggregation von Daten nicht mehr möglich.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit einer E-Mail an info@klimahaus-bremerhaven.de zu widerrufen. Die bis zum Widerruf durchgeführte Verarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Die Datenverarbeitung erfolgt zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen unsererseits, da wir ein offiziell anerkannter außerschulischer Lernort sind und als solcher effiziente und zielgruppengerechte Bildungsprogramme anbieten möchten. Dies gilt für jedes Bildungsprogramm, das vonseiten der Klimahaus© Bremerhaven mbH zur Buchung durch Externe angeboten wird.

Ihre Daten werden nach der Erhebung längstens bis zur erfolgten Verknüpfung der ausgefüllten Fragebögen (im Falle von Namen und Geburtstag) gespeichert. Im Falle Ihrer Daten zu Alter, Bildungsstand beziehungsweise Berufsstand werden die Daten nach der Erhebung durch die Klimahaus Betriebsgesellschaft mbH so lange gespeichert, wie dies

  • unter Beachtung etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen erforderlich ist,
  • zur Erfüllung der oben genannten Zwecke und aufgrund berechtigter Interessen erforderlich ist. Das berechtigte Interesse bezieht sich hierbei auf die Evaluation individueller Veranstaltungen der angebotenen Bildungsprogramme sowie der langfristigen Beobachtung von Trends in den Gruppen, die die Programme buchen. Da das Ziel der Evaluation die schrittweise Verbesserung der Bildungsprogramme ist und es sich dabei um einen fortlaufenden Prozess handelt, ist die Trendanalyse in den Auswertungen für uns ein berechtigtes Interesse.

Die Speicherung betrifft lediglich personenbezogene Daten. Im Einzelfall können wir aufgrund der vorliegenden Daten einen Personenbezug herstellen. Üblicherweise werden die Daten jedoch durch Aggregation mit den anderen Daten derart vermengt, dass eine Identifizierung nicht mehr möglich ist (Anonymisierung). Diese Daten sind nicht mehr personenbezogen und werden solange gespeichert, wie es für unsere Zwecke erforderlich ist.

BEWERBUNG

Daten, die Sie uns im Rahmen einer Bewerbung auf die von uns ausgeschriebenen Jobs übermitteln, verarbeiten wir nur zweckbestimmt, unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von § 26 Abs. 1 BDSG. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich für den Bewerbungsprozess bzw. hinsichtlich einer potentiellen Begründung eines Arbeitsverhältnisses. Im Falle eines positiven Bewerbungsverlaufs verarbeiten wir die Daten zur weiteren Begründung und anschließenden Durchführung des Arbeitsverhältnisses. Im Falle eines negativen Bewerbungsverlaufs löschen wir die Daten nach dem Ablauf von vier Monaten.

SOZIALE NETZWERKE

a) Allgemein

Wir betreiben derzeit folgende Social-Media-Kanäle: Instagram, Facebook, LinkedIn und YouTube. Die Verweise sind im Rahmen unseres Internetauftritts durch das entsprechende Logo kenntlich gemacht.

Wenn Sie unsere Website besuchen ist der Social Media Button zunächst inaktiv und es werden keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Erst wenn Sie über durch Anklicken des Buttons auf unserer Site direkt mit dem Anbieter des Plug-ins kommunizieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. 

Der Plug-in-Anbieter speichert in der Regel die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Präsenzen in sozialen Netzwerken zu diesen Zwecken zu stärken und Ihnen den Zugang zu diesen zu vermitteln. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Durch die Aktivierung des Plug-ins werden personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor. 

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

Adressen unserer Profile, der jeweiligen Social-Media-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

  1. Die Websites unter www.facebook.com und die Dienste auf diesen Seiten werden Ihnen angeboten von: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland; http://www.facebook.com/about/privacy/ .Unsere Profile erreichen Sie unter www.facebook.com/klimahaus/&nbsp bzw. www.instagram.com/klimahaus.bremerhaven/ 
  1. YouTube: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; http://www.google.com/intl/de/privacy/privacy-policy.html. Unser Profil erreichen Sie unter https://www.youtube.com/user/KlimahausBremerhaven
  2. LinkedIn: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland; https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy? Unser Profil erreichen Sie unter https://www.linkedin.com/company/klimahaus/ 

b) Facebook- und Instagram-Fanpages sowie Facebook-Insights

Betreibergesellschaft von Facebook und Instagram ist die Meta Platforms Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland (im Folgenden „Meta Ireland“).

Durch einen Klick auf die Weiterleitungen auf unsere Fanpages auf Facebook oder Instagram, die auf unserer Seite in Form von Icons dargestellt werden. kommen sie auf unsere jeweiligen Unterseiten in den genannten sozialen Netzwerken.

Beim Besuch unserer Fanpages werden personenbezogene Daten von Meta Ireland verarbeitet. Hinsichtlich der im Rahmen eines Besuchs unserer Facebook-Fanseite anfallenden Erhebung und Übermittlung personenbezogener Daten an Meta Ireland, sind die Klimahaus Betriebsgesellschaft mbH und Meta Ireland gemeinsam verantwortlich. Durch den Besuch unserer Facebook-Fanseite erhebt und verarbeitet Meta Ireland Besucherdaten und wertet sie statistisch aus. Die Daten werden uns in anonymisierter Form bereitgestellt. Dadurch erhalten wir Erkenntnisse darüber, wie Personen mit ihren Seiten und mit den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren. So können wir unsere Internetpräsenz nutzergerecht gestalten und weiter optimieren. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Mit Meta Ireland wurde hinsichtlich der Übermittlung personenbezogener Daten im Rahmen eines Besuchs unserer Fanpage eine Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit geschlossen (Facebook-Seiten-Insights-Ergänzung), die die Wahrnehmung von Pflichten nach der DSGVO regelt (https://de-de.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum). Ihre Betroffenenrechte können bei Meta Ireland sowie bei der Klimahaus Betriebsgesellschaft mbH geltend gemacht werden. Die primäre Verantwortung gemäß DSGVO für die Verarbeitung von Facebook-Insights-Daten liegt bei Meta Ireland und Meta Ireland erfüllt sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook oder Instagram eingeloggt ist, erkennt Meta Platforms dies und führt ggf. die Daten mit Ihrem Konto zusammen und bildet dadurch Profile, um personalisierte Werbung zu schalten oder um das soziale Netzwerk zu optimieren. Für diese Verarbeitungen ist Meta Platforms allein Verantwortliche im Sinne des Datenschutzrechts. Wir haben keinen Einfluss auf die Verarbeitung und die Details der Verarbeitung wie etwa der volle Umfang der Verarbeitung, die Zwecke der Verarbeitung, Speicherfristen und Datenlöschungen sind uns nicht bekannt.

DATENEMPFÄNGER

Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet. Folgende Dienstleister setzen wir ein: 

Webhosting: domainfactory GmbH, Scheidemannplatz 2, 34117 Kassel

Newsletterversand: CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede

Statistische Analyse: Google Ireland,  Barrow St., Dublin 4, Irland

Ticketing-Service: Get Your Guide GmbH, Sonnenburger Str. 73, 10409 Berlin

DATENÜBERMITTLUNG IN DRITTLÄNDER

Teilweise übermitteln wir personenbezogene Daten an ein Drittland außerhalb der EU. Dies erfolgt in dem jeweils in dieser Erklärung umschriebenen Umfang. Wir haben dabei jeweils Sorge für ein angemessenes Datenschutzniveau getragen.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten. 

IHRE RECHTE ALS NUTZER

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte: 

1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO): 

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen. 

2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO): 

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. 

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. 

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): 

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung. 

4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): 

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

5. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. In Bremen ist die zuständige Aufsichtsbehörde die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Frau Dr. Imke Sommer, Arndtstraße 1, 27570 Bremerhaven. 

6. Betroffenenrechte nach dem Bundesdatenschutzgesetz

Gemäß § 34 und §35 Bundesdatenschutzgesetz haben Sie als Nutzer das Recht, jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Darüber hinaus können Sie nicht korrekte Daten berichtigen oder solche Daten löschen lassen, deren Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist.

Widerspruchsrecht GEM. Art. 21 DSGVO

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.