Aquaristik- und Terraristik-Kongresse im Klimahaus

Die Aquaristik- und Terraristik-Kongresse im Klimahaus sind ein Podium für den Austausch und die Vertiefung von Fachwissen. Fachvorträge namhafter Experten geben den Kongressteilnehmer die Möglichkeit, von aktuellen Erkenntnissen der Forschung zu profitieren. Diese Kongresse stellen eine Plattform für Aquarianer, Firmen und Wissenschaftler dar, um die Zucht aquatischer Organismen und damit die Nachhaltigkeit in Bezug auf ökologische und ökonomische Interessen voranzutreiben (Aquakultur, Biotop-, Tier- und Artenschutz).

Der Meerwasser-Kongress im Klimahaus findet alle vier Jahre statt, immer im Wechsel mit dem Kongress zur Süßwasser-Aquaristik. 


3. KLIMAHAUS®-KONGRESS SÜSSWASSER-AQUARISTIK 

 

Nachhaltigkeit und Aquaristik:

Zierfisch- und Wirbellosen-Zucht im Hobby und in der Wissenschaft

23. und 24. April 2016

 

Der Süßwasser-Kongress behandelt interessante Themen rund um den Bereich der Zucht von Zierfischen und Wirbellosen.

 

Leistungen: 

 

• Besuch der Ausstellung im Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost

• Backstage-Führung durch den Aquaristik-Bereich im Klimahaus® (zusätzl. Anmeldung erforderlich!)

• Besuch der Aquarienausstellung von VIVARIUM BREMERHAVEN Zierfischfreunde e.V. und von Aqua Design, Oldenburg

• Getränke und Gebäck während der Kaffeepausen

• Vortragssammlung (Protokolle der vorgestellten Präsentationen)

Am Abend des ersten Kongress-Tages haben Sie zudem die Möglichkeit, an einem Buffet und Get-Together im Restaurant "Längengrad" teilzunehmen. Das Buffet kostet 29,- Euro und beinhaltet Salat, Suppe, Fleisch, Fisch, Vegetarisches, Dessert und Softdrinks.



Anmeldung für den 3. Süßwasser-Kongress im Klimahaus

Die Anmeldung für den 3. Klimahaus-Kongress "Süßwasser-Aquaristik" ist ab sofort möglich.
Anmeldeschluss ist der 17. April 2016.

 

Die Teilnahmegebühr für den Kongress beträgt:

 

2 Tage: 48,- Euro

1 Tag: 32,- Euro (23. oder 24. April)

zzgl. 29,- Euro bei Anmeldung zum Abendprogramm mit Buffet am 23. April

 

Bitte melden Sie sich über das folgende Online-Formular verbindlich an und überweisen Sie den jeweiligen Betrag an:

 

Institut: Sparkasse Weser-Elbe

Empfänger: Klimahaus Betriebsgesellschaft mbH

IBAN: DE31292500000001217518

BIC: BRLADE21BRS

Verwendungszweck: Süßwasseraquaristik-Kongress


 

 


Anmeldeformular 3. Süßwasser-Kongress im Klimahaus

Am Buffet im Restaurant "Längengrad" möchte ich gerne teilnehmen (zzgl. 29 €):
Im Rahmen des Kongreses haben Sie die Möglichkeit, an einer kostenlosen Backstage-Führung durch das Klimahaus teilzunehmen:
Sie können sich im Anschluss an den Kongress kostenfrei eine abstract-/Protokoll-Sammlung zusenden lassen:
Bitte geben Sie nun Ihre persönlichen Daten ein:

Der 3. Klimahaus-Kongress "Süßwasser-Aquaristik" - in Zusammenarbeit mit:




Der 3. Klimahaus-Kongress "Süßwasser-Aquaristik" - mit freundlicher Unterstützung von:





 

 

 


Rückblick: 2. Klimahaus-Kongress "Süßwasser-Aquaristik" (26. & 27. April 2014)

Zierfisch- und Wirbellosen-Zucht im Hobby und in der Wissenschaft

Im April 2013 fand der 2. Klimahaus-Kongress „Süßwasser-Aquaristik“ im Klimahaus statt. An den zwei Kongress-Tagen standen Themen wie die weltweite Zerstörung aquatischer Lebensräume mit einem Blick auf den Beitrag zur Arterhaltung durch biotopgerechte Aquarien im Fokus. Auch die zyklische Fortpflanzung tropischer Süßwasserfische, die Faszination Flossensauger und der Bereich der Gartenaquaristik wurden behandelt.

 

 

Zu den Referenten des 2. Klimahaus-Kongresses „Süßwasser-Aquaristik“ gehörten unter anderem:

 

Zierfisch-Pionier Heiko Bleher, Dr. Arne Nolte vom Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie in Plön, Autor Ingo Seidel und Prof. Frank Kirschbaum vom Lehrstuhl "Biologie und Ökologie der Fische" an der Humboldt-Universität in Berlin. 



Der 2. Klimahaus-Kongress "Süßwasser-Aquaristik" - in Zusammenarbeit mit:



Der 2. Klimahaus-Kongress "Süßwasser-Aquaristik" - mit freundlicher Unterstützung von:


 

 


  


Rückblick: 1. Klimahaus-Kongress "Meerwasser-Aquaristik" (20. & 21. April 2013)

Gefährdung aquatischer Lebensräume - Nachhaltigkeit und Aquaristik

Wie können Meerwasser-Aquarien ökologisch und ökonomisch sinnvoll betrieben werden? Unter dieser zentralen Fragestellung stand der 1. Klimahaus-Kongress Meerwasser-Aquaristik im April 2013. Akteuren aus der (semi-)professionellen Aquaristik, der Forschung und der Industrie wurde hier ein Diskussionsforum geboten. 

 

Zu den Referenten des 1. Klimahaus-Kongresses "Meerwasser-Aquaristik" zählten unter anderem: Marco Hasselmann (Zoo Aquarium Berlin), Dr. Dieter Brockmann (Redakteur des Magazins „KORALLE“) sowie Dr. Achim Meyer (Leibniz Zentrum für Marine Tropenökologie).



Der 1. Klimahaus-Kongress "Meerwasser-Aquaristik" - in Zusammenarbeit mit:



Mit freundlicher Unterstützung von:



Rückblick: 1. Klimahaus-Kongress „Süßwasser-Aquaristik“ (21. & 22. April 2012)

Gefährdung aquatischer Lebensräume – Nachhaltigkeit und Aquaristik“

 

Im April 2012 veranstaltete das Klimahaus den 1. Klimahaus-Kongress „Süßwasser-Aquaristik“. Im Fokus des Kongresses standen vor allem die Züchter unter den Süßwasser-Aquarianern. Themen des Vortragsprogramms waren beispielsweise die professionelle Zierfischzucht in Asien und die Fortpflanzungsbiologie der Schmerlen.

 

Zu den Referenten des 1. Süßwasser-Kongresses gehörten unter anderem Autor und DATZ-Redakteur Rainer Stawikowski, Dr. Rüdiger Diehl, der an der Universität Düsseldorf für die elektronenmikroskopischen Einrichtungen der biologischen Institute zuständig ist, Autor Gerhard Ott, Experte für die Ichthyofauna der orientalischen Region, und Marco Hasselmann vom Zoo-Aquarium in Berlin.

 

Der Süßwasser-Kongress wird künftig alle vier Jahre, immer im Wechsel mit dem Kongress zur Meerwasser-Aquaristik und zur Terraristik, stattfinden. 



Für Weltentdecker und Klimaretter!

Folgen Sie uns auf


Empfehlen Sie uns

 

RSS-Service